Literatur

Wer sich auf die konstruktive Gestaltung der Interaktion einlässt, wird rasch erkennen, dass jede Veränderung von einem selbst ausgeht!

So bleiben für die Auseinandersetzung mit geschriebenen Texten die wirklich relevanten Fragen: „Welche Bedeutung hat das Geschriebene für mich?“ oder „Was davon möchte ich in mein Leben intgrieren?„.

Lassen Sie sich beim Lesen bereichern, und nutzen Sie die gewonnen Erkenntnisse, um sich und andere zu bewegen!

  • Achtsamkeit in der Körperverhaltenstherapie
    Norbert Klinkenberg, Klett-Cotta
  • Bei sich und in Kontakt
    Thea Rytz, Verlag Hans Huber
  • Bioenergetik
    Alexander Lowen, rororo
  • Das unsichtbare Netz, Aufstellungsgeschichten
    Daimler – Sparrer – von Kibéd, Kösel Verlag
  • Die Philosophie des Als Ob
    Hans Vaihinger
  • Fights, Games and Debates
    Rapoport Anatol; University of Michigan Press
  • Ganz im Gegenteil
    Matthias Varga von Kibéd, Insa Sparrer, Carl-Auer-Systeme Verlag
  • Gewaltfreie Kommunikation – Eine Sprache des Lebens
    Rosenberg, Marshall B., Junfermann
  • Liebesaffären zwischen Problem und Lösung
    Gunther Schmidt, Carl-Auer Verlag
  • Meine Psychose, mein Fahrrad und ich – Zur Selbstorganisation der Verrücktheit
    Fritz B. Simon, Carl-Auer-Systeme Verlag
  • Miteinander Reden 3 – Das „innere Team“ und situationsgerechte Kommunikation
    Friedemann Schulz von Thun, rororo
  • Ohne Worte – Ohne Schweigen
    Paul Reps, O.W.Barth
  • Systemisches Wissensmanagement
    Helmut Willke, Lusius & Lusius
  • Über die Wirksamkeit
    François Jullien, Merve Verlag Berlin
  • Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners
    Heinz von Foerster, Bernhard Pörksen, Carl-Auer-Systeme Verlag

Kommentare sind geschlossen.