Den erfolgreichen Weg wählen!

Wenn Sie die Wahl hätten, etwas zu tun, das Ihnen das Leben erschwert bzw. erleichtert. Wofür würden Sie sich entscheiden?

  • Für den leichten Weg! (56%, 22 Stimmen)
  • Für den schweren Weg! (44%, 17 Stimmen)

Stimmen Total: 39

Loading ... Loading ...

Was bedeutet es, den „leichten“ bzw. den „schweren“ Weg zu gehen?

Es handelt sich dabei um eine Metapher, die einen Hinweis auf innere Entscheidungsmuster gibt. Entscheidungsmuster, die Menschen heranziehen, wenn es darum geht, ihren eigenen Lebensweg zu gestalten. Dabei hat jeder Mensch mit den Jahren seine ganz speziellen „Lieblingsmuster“ entwickelt. Diese kommen meist dann zum Tragen, wenn Entscheidungen in Eile, vor diffusem Hintergrund oder im Unterbewussten getroffen werden.

Menschen die den „leichten“ Weg wählen sind aufgeschlossen, motiviert und schaffen es, ihre Ressourcen effizient einzusetzen. Dazu stellen sie sich selbst und ihr Tun gerne in Frage. Sie haben in Extremsituationen stets noch Energie, um sich und andere zu begeistern.

Menschen die eher den „schweren“ Weg wählen, verwenden gerne die selben Muster, fühlen oft Ungerechtigkeit, arbeiten in Grenzbereichen und haben es schwer, im Team einen erfüllten Platz zu finden.

Ob Sie Erfolg haben, bzw. wie leicht dieser für Sie zu erreichen ist, hängt zu einem Großteil von Ihren inneren Einstellungen ab.

Menschen bewegen!

Wie auch immer heute Ihre Antwort ausgefallen ist, Sie sind in jedem Moment Ihres Lebens in der Lage, diese Einstellung zu ändern und neu auszurichten. Gelebte Interaktionskompetenz ermöglicht es Ihnen, von beiden Varianten zu profitieren.

Unternehmen entwickeln!

Für Unternehmen ist es wertvoll, die Interaktionskompetenz ihrer MitarbeiterInnen zu entwickeln. Denn letztendlich spiegelt sich im Unternehmenserfolg nur das Entscheidungsmuster ihrer MitarbeiterInnen wieder.

consult.PUR unterstützt Sie gerne dabei, auf den erfolgreichen Weg zu kommen und zu bleiben!

Kommentare sind geschlossen.